Suggestopädie für Lehrer

Im aktuellen Schulalltag

tragen Sie als Lehrerin und Lehrer eine große Verantwortung für die Zukunft der Heranwachsenden. Sie wünschen sich, dass jeder Schüler seinen Bedürfnissen und Potenzialen gemäß lernt und Erfolge erzielt.
Die Anforderungen an Sie steigen: Die Fülle des Lehrplans, die Ansprüche der Eltern und die Verschiedenheit der Schülerinnen und Schüler fordern Sie täglich aufs Neue.

Das suggestopädische Konzept

bietet wichtige Antworten auf die aktuellen Anforderungen an das Lernen in Schule und Unternehmen. Sie erfüllt schon seit langem auf den Ebenen des Prozesses und der Methoden die von Fachleuten geforderten Kriterien von sinn- und bedeutungsvollem, interaktivem und selbstbestimmtem Lernen.

Ihr Zugewinn in der suggestopädischen Arbeit:

Sie erleben gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern Lernlust und Lernerfolg, denn:

  • Sie berücksichtigen individuelle Lernbedürfnisse in der Arbeit mit der Klasse, u.a. auch im Zeichen der aktuellen Anforderungen der Inklusion.
  • Mit Hilfe erprobter suggestopädischer Methoden und Planungshilfen gestalten Sie einen gehirngerecht rhythmisierten Unterricht.
  • Sie verbinden die Ihnen vertraute Methodenvielfalt mit dem suggestopädischen Denken und Handeln und schaffen so eine gute Basis für die Weiterentwicklung von Unterricht und Schulkultur.
  • In entspannten, freudigen Lernprozessen gewinnen Sie selbst Ruhe, Aufmerksamkeit und Freiraum für eine gelingende Inszenierung der Lernarrangements und eine unterstützende Kommunikation in kooperativen und individuellen Lernprozessen.

 

Auf diesem Wege ermöglichen Sie gelingendes Lernen: selbstverständlich und alltäglich –  ganz so, wie es viele Suggestopäden im In- und Ausland bereits mit Erfolg tun. Dieser Nutzen und die Aussicht auf persönliche Lernlust rechtfertigen ganz sicher die Initiative, die Welt der suggestopädischen Haltung und Gestaltung zu „erobern“ – auf unserem Kongress oder in einer Ausbildung.

 

Unseren aktuellen Lehrer-Flyer mit allen Informationen finden Sie hier

  • Kontakt

    • DGSL e. V.

    • Friedrichsstraße 12
    • 34117 Kassel
    • Tel. +49 (0) 561 – 81 04 41 77
    • Fax. +49 (0) 561 – 81 04 41 78
    • e-mail: dialog(at)dgsl.de
  • Allgemeines

  • Sie sind hier